Biografie

Stephanie Bühlmann begann ihr professionelles Gesangsstudium bei Barbara Martig–Tüller in Bern. Nach dem Abschluss des Lehrdiploms (Bachelor of Arts) studierte sie in der Konzertklasse von Prof. Lina Maria Åkerlund an der Hochschule für Musik Zürich: Abschluss des Konzertdiploms mit Auszeichnung, Schwerpunkt Lied und Oratorium, Master of Performance. Anschliessend vertiefte sie ihr Können in Liedgesang in der Liedduo Klasse von Hartmut Höll und in Barockgesang bei Jill Feldman. Es folgten weitere Studien in der Solistenklasse bei Prof. Barbara Locher an der Hochschule für Musik Luzern, wo sie das Solistendiplom - Master of Interpretation - mit dem Titel Musikerin MH ebenfalls mit Auszeichnung abschloss.

Wichtige Impulse erhielt sie durch zahlreiche Meisterkurse: Elisabeth Glauser-Bern, Margreet Honig-Amsterdam, Meinard Kraak-Holland / Frankreich und Joyce McLean-New York.

Stephanie Bühlmann ist durch ihre Vielseitigkeit eine sehr gefragte Solistin. Sie ist konzertant in Oratorien, in Messen, in Orchester- und Kammermusikkonzerten und Liederabenden ebenso zu hören wie auch szenisch in Opern-, Operetten- und Musicalproduktionen zu erleben. Ihr Repertoire reicht von Alter bis zu Neuer Musik. 

Seit 2007 ist sie festes Mitglied des Ensembles der Oper im Knopfloch Zürich und hat dort bereits in 10 Produktionen mitgewirkt.

Eine sehr grosse Liebe verbindet Stephanie Bühlmann seit Beginn ihrer Karriere zur Liedkunst. "Nichts ist schwieriger und doch so sagenhaft erfüllend als in der Kleinstbesetzung Pianist - Sänger, in einem Lied den Zuhörer auf die Reise mitzunehmen, auf einen musikalischen Weg, den man im Erarbeiten, in Proben und Konzerten bereits so viele Male gegangen ist und doch immer wieder neu entdecken darf". Sie sang zahlreiche Liederabende in den verschiedensten Sprachen, fast alle grossen Liedwerke hat sie bereits erarbeitet und immer mit grossem Erfolg in Liedkonzerten präsentiert. So wurde sie bereits von folgenden Liedzyklen eingeladen: Badener Musikfestwochen, Campagne Oberried Bern, Festival Musicalcinema Orvieto (Italien), La Cappella Bern, Marianischer Saal Luzern, Museums Konzerte Winterthur, Musiksommer Weggis, Podium Konzerte Bern, Schoeckgesellschaft Zürich, Schubertgesellschaft Rothrist, Wagner Museum Luzern, Liedkonzerte Kurhotel Residenz Sonnmatt Luzern, Schwamendinger Feierabendkonzerte, Bourgkonzerte, Konzerte im Hottingersaal Zürich, Leimbacher Konzerte Zürich. Im Rahmen des Kulturaustauschs Solothurn - Wallis und der Partnerschaft der Schlösser Château Mercier und Schloss Waldegg wurde Stephanie Bühlmann eingeladen ein Liedrezital zu singen.

2016 erhielt sie für ihr Schaffen vom Kanton Solothurn den hochdotierten Auszeichnungspreis für Musik.

(Link unter Presse "Preisträger")